"Die Reinheit unserer Flüsse ist ein hohes Gut, deshalb ist die gründliche Klärung unserer Abwässer eine wichtige umweltpolitische Aufgabe", erklärte der heimische CDU Bundestagskandidat im Rahmen einer Besichtigung der Kläranlage in Lollar, an welche die Gemeinden Staufenberg und Lollar sowie der Ortsteil Wissmar angeschlossen sind. Gemeinsam mit Vertretern der CDU Lollar ließ Braun sich die einzelnen Verfahrensschritte zur Abwasserklärung von Geschäftsführer Jochen Becker und seinen Mitarbeitern erläutern.

Besonderes Interesse zeigte Braun an der Phosphat-Fällung. Braun machte deutlich, dass es neben einer Knappheit an fossilen Energieträgern auch eine Knappheit der Phosphatvorräte auf der Erde gebe. Wenn diese zur Neige gingen, werde die Düngung zum Problem und es drohten wieder Dürren auf der Erde. Deshalb werde Phosphat ein immer wertvollerer Rohstoff, der sicherlich in einigen Jahren aufwendig rückgewonnen werde.

Braun und die Mitglieder der CDU Lollar zeigten sich beeindruckt, wie sauber das Wasser am Ende der Klärung sei. "Ist klar und riecht nach nix!", resümierte der Lollarer CDU-Vorsitzende Gerald Weber.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag