Die Mitglieder des CDU Kreisverbandes Gießen haben im Rahmen eines Wahlprogramm-Kongresses in der Gießener Kongresshalle die kommunalpolitischen Leitlinien für die Kommunalwahl am 6. März 2016 diskutiert. Unter der Leitung des Kreisvorsitzenden Prof. Dr. Helge Braun haben sich Mitglieder und Repräsentanten des gesellschaftlichen Lebens im Landkreis Gießen in fünf verschiedenen Programm-Workshops über verschiedene Themen der Kreispolitik ausgetauscht und damit Vorarbeit für das Kommunalwahlprogramm des CDU Kreisverbandes geleistet, das am 27. November 2015 im Rahmen eines Parteitages verabschiedet werden soll.

Neben einer professionellen Wirtschaftsförderung und Strategien zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen waren unter anderem die gezielte Förderung von Unternehmensgründern, innovative und flexible Nahverkehrskonzepte, der Umgang mit der Flüchtlingssituation, die Beschleunigung des Breitbandausbaus, die bessere Förderung von Familien und die Modernisierung der Verkehrsinfrastruktur wichtige Themen im Rahmen der Veranstaltung. Bereits im Vorfeld des Programm-Kongresses hat der CDU Kreisverband alle Mitglieder über einen Fragebogen zu den wichtigsten Themen für die Kommunalwahl befragt und konnte hierbei einen großen Rücklauf verzeichnen.

Erfreut zeigte sich Braun über die rege Teilnahme an der Veranstaltung. „Unsere Mitglieder sind nicht nur wichtige Multiplikatoren sondern natürlich auch Ideengeber für die kommunalpolitische Arbeit“, erklärte Braun bei seiner Begrüßung. Es sei deshalb wichtig und richtig, dass diejenigen, die später im Wahlkampf und in den kommunalen Parlamenten für die Ziele der Union werben und diese umsetzen bei der Formulierung eben jener Ziele mitarbeiten können, so Braun abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag