Das Hessische Sozialministerium hat bekannt gegeben, dass an Heiligabend die Geschäfte dieses Jahr geschlossen bleiben. „Jeder hat es verdient, am vieren Adventssonntag ein schönes und entspanntes Weihnachtsfest im Kreise der Familie zu feiern. Es ist daher die richtige Entscheidung der Hessischen Landesregierung, dass die Geschäfte am 24.12. geschlossen bleiben“, so der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Peter Möller. Hintergrund der Entscheidung ist die Tatsache, dass Heiligabend dieses Jahr auf einen Sonntag fällt, aber in den vergangenen Jahren die Möglichkeit bestand, auch am 24.12 noch die letzten Geschenke zu kaufen. Das Hessische Ladenöffnungsgesetz hingegen gebietet aber eine Sonn-und Feiertagsruhe womit eine Entscheidung des Hessischen Sozialministers nötig wurde. „Ich freue mich sehr über die Entscheidung, denn es stellt für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine große Entlastung dar, nicht den halben Tag noch arbeiten zu müssen. Damit wird eine Möglichkeit geschaffen, den Heiligen Abend in seiner verdienten und besinnlichen Ruhe zu begehen, so Möller abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

klaus.peter.moeller

Klaus Peter Möller

Berufliche Informationen
Selbst. Kaufmann