Zum Weinfest in der Aspengasse hatten kürzlich der CDU- Stadtverband Grünberg und der Ortsverband Beltershain eingeladen. Stadtverbandsvorsitzender Marcel Schlosser und Ortsverbandsvorsitzende Brigitte de Voss begrüßten rund 50 Gäste, die dann in gemütlicher Runde einen schönen Abend verbrachten. Ehrengast Volker Bouffier, der hessische Ministerpräsident und CDU-Landesvorsitzender, informierte über allgemeine landespolitische Themen und schilderte die Erfolge der Landesregierung. Doch schnell entwickelte sich eine aufschlussreiche Diskussion über das Flüchtlingsthema. Eine Besucherin des Weinfests merkte an, dass abgelehnte Asylbewerber und Gefährder ihrer Meinung nach nicht konsequent zurückgeführt würden. Der Ministerpräsident stellte klar, dass Hessen zu den Bundesländern gehöre, die konsequent den Rechtsstaat durchsetzten und Menschen ohne Bleibeperspektive zurückführten. Auf der anderen Seite betonte Volker Bouffier auch die humanitäre Verpflichtung der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Hessen, Bürgerkriegsflüchtlingen Schutz zu gewähren. Einige Besucher blieben bei diesem Punkt kritisch und vertraten weiter ihre kritische Haltung gegenüber der Flüchtlingspolitik. Nach seiner Rede führte der CDU-Landesvorsitzende noch Gespräche mit den Besuchern.
Gießener Allgemeine

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag