Die CDU-Kreistagsfraktion hat sich mit der Wahl ihres Fraktionsvorstandes neu für die Arbeit im Kreistag aufgestellt. Angeführt vom bereits gewählten Fraktionsvorsitzenden, Christopher Lipp, wird der Vorstand durch die stellvertretenden Vorsitzenden Lara Becker, Frederik Bouffier, Peter Neidel und Udo Schöffmann sowie Schriftführer Florian Vornlocher und Pressesprecher Lucas Schmitz komplettiert. Weiterhin gehört Tobias Breidenbach als Fraktionsgeschäftsführer dem Fraktionsvorstand an.

„Die CDU-Kreistagsfraktion konnte bei der zurückliegenden Kommunalwahl zwei Mandate hinzugewinnen und stellt nun die stärkste Fraktion im Kreistag. Mit unseren 21 Fraktionsmitgliedern setzen wir uns mit ganzer Kraft für einen lebenswerten und modernen Landkreis Gießen ein. Unser vorrangiges Ziel ist es, den Landkreis Gießen zu einem modernen, nachhaltigen und lebenswerten Landkreis weiterzuentwickeln. Mit der Wahl des neuen Fraktionsvorstandes haben wir uns als CDU-Fraktion personell sehr gut für die Arbeit im Kreistag aufgestellt“, so Fraktionsvorsitzender Christopher Lipp.

Weiterhin hat die CDU-Fraktion Martin Hanika als Kandidaten für das Amt des stellvertretenden Kreistagsvorsitzenden nominiert. Insgesamt werden in der Kreistagssitzung am 17. Mai vier stellvertretende Vorsitzende gewählt. Hanika ist seit 25 Jahren Mitglied des Kreistags und seit 15 Jahren Vorsitzender der Gemeindevertretung in Langgöns.

Den ausgeschiedenen Mitgliedern des Fraktionsvorstandes dankte Fraktionsvorsitzender Lipp im Rahmen der Fraktionssitzung für ihre Arbeit und das große zeitliche Engagement. Martin Hanika, Dr. Gerhard Noeske und Prof. Dr. Sven Simon prägten in ihrer Funktion als stellvertretende Fraktionsvorsitzende die Arbeit der CDU-Kreistagsfraktion in den letzten Jahren maßgeblich.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag