In einer gemeinsamen Sitzung haben sich der CDU-Kreisvorstand und die CDU-Kreistagsfraktion einstimmig für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit Grünen und Freien Wählern ausgesprochen. Nach Ostern werden CDU, Grüne und Freie Wähler zu ersten Gesprächen im Rahmen der Koalitionsverhandlungen zusammenkommen. Als stärkste Partei im neuen Kreistag hatte die CDU zuvor Vertreterinnen und Vertreter von Grünen, SPD, Freien Wählern und der FDP zu Sondierungsgesprächen eingeladen, um Möglichkeiten einer Zusammenarbeit auszuloten. Aus Sicht der CDU waren alle Gespräche von einer guten und konstruktiven Gesprächsatmosphäre geprägt, die sich auch in der Verbesserung der Zusammenarbeit und der Diskussionskultur im neuen Kreistag niederschlagen wird.
Nach Bewertung der Sondierungsgespräche sprach sich die durch den CDU-Kreisvorstand gebildete Sondierungskommission einstimmig die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit Grünen und Freien Wählern aus. In den Gesprächen konnte eine gute inhaltliche und persönliche Basis für eine vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit in den nächsten fünf Jahren gefunden werden, die nun in den Koalitionsverhandlungen weiter vertieft werden soll.
„Wir als CDU sind bereit, Verantwortung im Landkreis Gießen zu übernehmen und freuen uns sehr mit den Grünen und den Freien Wählern starke Partner für eine mögliche Koalition auf Kreisebene gefunden zu haben. Für die CDU ist es entscheidend, mit unseren künftigen Partnern im Kreistag eine klare Zukunftsidee zur Weiterentwicklung unseres Landkreises in den kommenden Jahren zu entwickeln und umzusetzen. Unser Anspruch ist es, die Lebensqualität aller Menschen im Landkreis Gießen weiter zu verbessern. Wir wollen in den nächsten fünf Jahren bei den großen Zukunftsthemen Digitalisierung, moderne Infrastruktur, Umwelt- und Klimaschutz, wirtschaftliche Weiterentwicklung unseres Landkreises und bei der Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse in Stadt und Land mit guten Ideen und Konzepten vorangehen. Unser klares Ziel ist es, dass der Landkreis Gießen seine Potentiale künftig besser nutzt und gut für die vielfältigen Herausforderungen der Zukunft aufgestellt ist.“, so Christopher Lipp, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion.

Vorheriger Beitrag