(Gießen) Helge Braun, der amtierende Kanzleramtsminister und Direktkandidat der CDU für die Bundestagswahl im September, bietet erneut an, bei interessierten Bürgerinnen und Bürgern seines Wahlkreises zum Gedankenaustausch mit einer kleinen Gruppe von Freunden und Bekannten für eine Stunde zu Hause vorbeizukommen. „Die politische Diskussion in entspannter, privater Atmosphäre ist viel besser und lebensnäher, als es große Veranstaltungen oder Fernsehtalkshows je sein könnten. Deshalb freue mich darauf, wenn jemand Lust hat, mich für eine Stunde zu einem Treffen mit seinen Freunden einzuladen.“, so Braun. Dieses Angebot habe es bereits in mehreren Sommermonaten vor der Corona-Pandemie gegeben. „Von den Eindrücken dieser Gespräche profitiere ich noch heute.“, berichtet Braun. Aufgrund der aktuellen Pandemielage sollten die Gespräche vorrangig in kleinen Gruppen von 8-12 Personen stattfinden und möglichst draußen.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich ab sofort beim Wahlkreisbüro Helge Braun (Tel. 0641 41057 oder kaffee@helge-braun.de) einen der Termine in den nächsten Wochen reservieren, an dem er für etwa 1 Stunde vornehmlich zu einem Nachmittagskaffee am Wochenende bei ihnen zu Hause vorbeikommt. Dazu sollten je nach Möglichkeiten etwa 8-12 Nachbarn und Bekannte mit eingeladen werden. So erhalten alle die Gelegenheit zu einer rund einstündigen Diskussion in entspannter Atmosphäre. Anfragen von Vereinen und Interessengruppen sind auch möglich, das Themenspektrum sollte aber offen gehalten werden. Welche Corona-bedingten Schutzmaßnahmen erforderlich sind, wird im Einzelfall vorab besprochen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kontaktperson

Markus Schmidt

schmidt@cdu-giessen.de